Angebote zu "Neue" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Falk Falkplan Falkfaltung Berlin im Auto mit Ci...
Empfehlung
8,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Falkplan Falkfaltung: Diese Stadtpläne mit ihrer aktuellen Kartografie gehören zu der international erfolgreichen Falkplan-Serie - hier wurden bereits über 120 Millionen Exemplare verkauft. Das Besondere an diesen Stadtplänen ist, dass man mit der von Falk entwickelten Faltung den Stadtplan wie ein Buch benutzen kann. Der Falkplan behält durch die spezielle Falkfaltung auch beim Gebrauch immer sein handliches Taschenbuchformat. Also ideal für den Touristen, der das gesamte Stadtgebiet kennenlernen möchte. Das umfangreiche Beiheft enthält neben einem ausführlichen Straßenverzeichnis mit Angabe der Postleitzahlen außerdem allerlei Wissenswertes über die Stadt. Auch auf die Liniennetzpläne des öffentlichen Nahverkehrs und die hilfreiche Übersicht der Postzustellbezirke muss man im Falkplan mit der spezielle Falkfaltung nicht verzichten. Kurzum - alle wichtigen Stadtinformationen zu jederzeit griffbereit.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Fahrradkarte Storkow, Dahme, Heideseen
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue Fahrradkarte "Storkow, Dahme, Heideseen" wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit der Touristinformation Burg Storkow und weiteren Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Seenlandschaft zwischen Storkow und Bad Saarow bildet das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von den Berliner Müggelbergen und Erkner im Norden bis nach Schlepzig im Süden, sowie von Berlin-Schönefeld und Motzen im Westen bis Frankfurt/Oder und den Naturpark Schlaubetal im Osten. Im Kartenbild finden sich außerdem solch touristisch interessante Orte wie Beeskow, Erkner, Frankfurt/Oder, Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Schlepzig oder Teupitz sowie die bekannten Gewässer Dahme-Seen, Scharmützelsee oder Schwielochsee wieder.Die Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 ist 90 x 63 cm groß und wurde auf wasser- und reißfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege/autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden.. Gleichzeitig wurden die Radstrecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtigen Stationen. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet.Die farbig bebilderte Kartenrückseite stellt die

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
BIKELINE STETTINER HAFF UND USEDOM - Radwanderf...
Topseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Stettiner Haff Rundweg Ganz im Nordosten Deutschlands im Mündungsbereich der Flüsse Oder und Peene liegt das Stettiner Haff. Mit einer Größe von über 900 Quadratkilometern ist es das zweitgrößte Haff der gesamten Ostsee, lediglich das Kurische Haff bei Klaipeda im litauisch-russischen Grenzgebiet ist noch größer. Der Stettiner Haff Rundweg führt ausgehend von Ueckermünde über Anklam auf die Insel Usedom, wo bei Ahlbeck die Grenze nach Polen überquert wird. In der polnischen Hafenstadt Swinoujscie (Swinemünde) überquert man mit der Fähre die Swina, um dann auf Polens größter Insel, der Insel Wolin, die Rundtour fortzusetzen. Große Bereiche der Insel sind Teil des reizvollen Nationalparks Wolin. Über die sehenswerten Städte Wolin, Stepnica, Goleniów erreicht man mit Szczecin (Stettin) die Hauptstadt der Woiwodschaft Westpommern. Das sehenswerte historische Zentrum und zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden zu einer Erkundungstour ein. Bei Nowe Warpno wird schließlich mit der Fähre nach Altwarp auf deutscher Seite übergesetzt. Bald danach ist in Ueckermünde der Ausgangspunkt dieser Rundtour wieder erreicht. Usedom-Rundweg Die Insel Usedom ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt und gilt nach Rügen als zweitgrößte Insel Deutschlands. Der größte Teil der Insel gehört zum deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die im östlichen Teil gelegene polnische Hafenstadt Swinoujscie (Swinemünde) zählt die meisten Einwohner, mehr als die Hälfte der knapp 77.000 Inselbewohner lebt hier. Bekannt ist Usedom vor allem als Urlaubsziel, die traditionsreichen Kaiserbäder und der feinsandige Strand locken jedes Jahr unzählige Sonnenanbeter an. Kein Wunder, wurden hier doch immer wieder die meisten Sonnenstunden Deutschlands pro Jahr gezählt. Der Usedom-Rundweg führt ausgehend von Wolgast auf der Brücke über den Peenestrom auf die Insel Usedom. In einer großen Runde wird nicht nur an der Ostseeküste mit den zahlreichen Badeorten wie Zinnowitz oder Heringsdorf entlang geradelt, sondern auch das ruhigere Inselinnere erkundet. Über die Zecheriner Brücke verlässt man die Insel wieder, um schließlich über das sehenswerte Städtchen Lassan nach Wolgast zurückzukehren. Länge Die Gesamtlänge des Stettiner Haff Rundweges beträgt 286 Kilometer, der Usedom-Rundweg ist 148 Kilometer lang. Die Varianten und Ausflüge haben ungefähr eine Länge von 140 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Sowohl beim Stettiner Haff Rundweg als auch beim Usedom-Rundweg ist die Qualität der Wege sehr unterschiedlich. Es kommen sehr gut befahrbare Abschnitte ebenso vor wie sehr holprige Strecken. Beim Stettiner Haff Rundweg verläuft die Route auf deutscher Seite großteils auf altbekannten Radfernwegen wie dem Radfernweg Berlin-Usedom, dem Mecklenburgischen Seen-Radweg oder dem Oder-Neiße-Radweg. Hier ist die Wegequalität meist gut und Sie radeln großteils abseits des Verkehrs. Auf polnischer Seite hingegen erwarten Sie immer wieder sehr holprige, unbefestigte Wege, die schlecht befahrbar sind. Etwas breitere Reifen sind hier von Vorteil. Wenn möglich, werden besser befahrbare Alternativen angeboten, bei denen aber manchmal mit mehr Verkehr gerechnet werden muss. Vor allem der Abschnitt nach der Fährfahrt von Swinoujscie über die Insel Wolin bis in die gleichnamige Stadt ist teilweise nur mühsam zu befahren, von üblem Kopfsteinpflaster bis zu holprigen Waldwegen ist alles dabei. Der anschließende Teil in Richtung Süden bis Szczecin dagegen verläuft meist auf gut befahrbaren Straßen oder sogar separaten Radwegen. Teilweise muss allerdings etwas mehr KFZ-Verkehr in Kauf genommen werden! Beim Usedom-Rundweg verhält es sich ähnlich, zu großen Teilen folgt der Weg dem Verlauf des gut ausgebauten Ostseeküsten-Radweges und ist meist gut befahrbar. Es kommen zwar vor allem an der Ostseeküste immer wieder unbefestigte Abschnitte vor, diese sind aber in der Regel gut befahrbar. Im Inselinneren hingegen gibt es Abschnitte mit einer sehr schlecht befahrbaren Oberfläche. Vor allem die Route auf der Habinsel Lieper Winkel ist teilweise sehr schlecht, sodass sie in diesem Buch nur als Variante beschrieben wird. Für den Weg vom Lieper Winkel in die Stadt Usedom haben wir abweichend von der offiziellen Route einen anderen Verlauf gewählt. Während die offizielle Route über einen holprigen, sandigen Weg auf die stark befahrene B 110 führt, beschreiben wir einen ruhigen Radweg geradewegs in Richtung Süden. Die Route ist zwar länger, aber dafür gut befahrbar, ohne gefährlichen KFZ-Verkehr und landschaftlich reizvoller. Auf dem Festland in Richtung Wolgast radeln Sie großteils auf ruhigen Straßen entlang, allerdings kommen auch hier ein paar Abschnitte mit alten Plattenwegen vor. Bei beiden Touren ermöglichen zahlreiche Varianten und Ausweichrouten ein selbständiges Zusammenstellen von kürzeren Rundtouren. Beschilderung Sowohl der Stettiner Haff Rundweg als auch der Usedom-Rundweg sind nicht durchgehend beschildert. Während die Wege in einigen Gemeinden mit dem Logo gekennzeichnet sind, fehlen in anderen Gemeinden die entsprechenden Wegweiser. In Deutschland stellen die fehlenden Tourenwegweiser meist kein Problem dar, weil es eine allgemeine Radwegweisung gibt, die eine problemlose Orientierung ermöglicht. Auf polnischer Seite hingegen sind generell nur sehr wenige Radschilder vorzufinden. Auch das Logo des Stettiner Haff Rundweges sucht man vergeblich, stattdessen kann man sich hin und wieder an blauen oder roten Radschildern orientieren. 132 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:50.000 Länge: 434 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-740-5

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Fahrradkarte Storkow, Dahme, Heideseen
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue Fahrradkarte "Storkow, Dahme, Heideseen" wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit der Touristinformation Burg Storkow und weiteren Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Seenlandschaft zwischen Storkow und Bad Saarow bildet das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von den Berliner Müggelbergen und Erkner im Norden bis nach Schlepzig im Süden, sowie von Berlin-Schönefeld und Motzen im Westen bis Frankfurt/Oder und den Naturpark Schlaubetal im Osten. Im Kartenbild finden sich außerdem solch touristisch interessante Orte wie Beeskow, Erkner, Frankfurt/Oder, Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Schlepzig oder Teupitz sowie die bekannten Gewässer Dahme-Seen, Scharmützelsee oder Schwielochsee wieder.Die Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 ist 90 x 63 cm groß und wurde auf wasser- und reißfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege/autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden.. Gleichzeitig wurden die Radstrecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtigen Stationen. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet.Die farbig bebilderte Kartenrückseite stellt die

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
BUILDERING-SPOTS - Sportklettern: Kletterführer...
Beliebt
19,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Klettern und Bouldern an Bauwerken nennt man Buildering. Dabei handelt es sich meist um öffentliche Bauwerke, an denen legal geklettert wird. Buildering ist eine Möglichkeit, den städtischen Raum für mehr zu nutzen als Wohnen, Arbeiten und Spazierengehen. Der Ansatz von Buildering ist, ausgewählte Bauwerke, Brücken und Mauern als Kletter- und Boulder-Spots zu nutzen. Einen besonderen Reiz bieten die vielfältigen Strukturen und Materialien, die man greift. Udo Neumann (langjähriger DAV Bundestrainer des deutschen Nationalkaders Bouldern) beschreibt die Attraktivität von Buildering in seinem Kommentar wie folgt: „Buildering ist für jeden Kletterer eine wertvolle Bereicherung und für Menschen, die sich bis jetzt nur an ergonomischen Plastik festgehalten haben, ganz besonders. Das Buildering oft an abgefahrenen Orten stattfindet, an denen man sich sonst weniger aufhält, macht die ganze Sache noch besser!“ Statt immer mehr Kletterhallen zu bauen, ist Buildering eine Alternative im Freien, um den steigenden Zahlen begeisterter Sportler Raum zum Klettern sowie Bouldern zu geben und dabei gleichzeitig die Natur zu entlasten. Durch ortsnahes Buildering entfallen lange Anreisen mit dem Auto zum Fels, und der große Ansturm von Menschen auf die lokal meist begrenzt verfügbaren natürlichen Kletter- und Boulder-Felsen kann entzerrt werden. Das Buch Buildering-Spots ist in zwei Teile unterteilt: Zum einen enthält es Informationen und Hintergründe zur Sportart Buildering für alle Interessierten und alle, die es ausprobieren möchten. Dabei gibt es Kapitel zum Sport selbst und seiner Geschichte, der Gesetzeslage, der Vorreiterrolle des Deutschen Alpenvereins (DAV) sowie einen Kommentar von Udo Neumann, unterlegt mit Fotos. Darüber hinaus werden aktuelle Projekte und Chancen für die städtische Sportentwicklung vorgestellt sowie Möglichkeiten, die zunehmende Naturbelastung durch den Kletter- und Bouldersport mit Buildering zu reduzieren. Zum anderen ist das Buch ein städtischer Kletterführer, also ein Builderingführer, mit etwa 200 Buildering Kletter- und Boulder-Spots in 61 Städten. Bis auf wenige Ausnahmen befinden sich die Spots in Deutschland. Die Spot-Beschreibungen beinhalten Koordinaten, Adressen, Beschreibungen, ggf. Routen inkl. Schwierigkeitsgrad und Bildmaterial. Zusätzlich wird auf verfügbare Videos der Spots und der Begehungen hingewiesen. Dabei sind nicht nur Metropolen wie Köln, Frankfurt, Hamburg, Berlin oder München vertreten, sondern auch untypische Orte zum Klettern und Bouldern wie Husum oder extravagante wie Barcelona. Überall finden sich Buildering-Spots. Dabei können die beschriebenen Spots auch als Inspiration für die individuelle Erschließung neuer Spots durch andere Sportler hilfreich sein, um geeignete Orte und Strukturen selbst zu erkennen und zu erschließen. Die Vielfalt beim Buildering zeigt sich an Spots wie einem Studentenwohnheim inkl. Fassaden-Kletteranlage oder zentral in Innenstädten gelegenen Bunker-Anlagen mit Kletterpark. Ein besonderes Highlight sind die Deep Water Buildering-Spots (DWS), die es bereits in Hamburg, München, Frankfurt am Main, Wiesbaden und Paulsdorf bei Dresden gibt. Zu den Städten mit dokumentierten Spots gehören: Aachen, Bad Arolsen, Bad Münster am Stein, Bad Neustadt, Bamberg, Bergheim, Berlin, Bingen am Rhein, Chemnitz, Dietfurt, Duisburg, Dresden, Emmering, Fehmarn, Fellbach, Flörsheim, Frankfurt am Main, Freiburg, Freising, Göttingen, Gräfendorf, Greven, Hamburg, Handorf, Husum, Kalkar, Kaufbeuren, Karlsruhe, Köln, Konz, Krefeld, Leipzig, Mainz, Mannheim, Marxen, München, Münster, Neuenkirchen, Nordstrand, Nürnberg, Paulsdorf, Passau, Schwarzenberg, Senden, Sprakel, Steinfurt, Stuttgart, Sünderlügen, Telgte, Waiblingen, Weinheim, Wiesbaden, Worms, Würzburg, Enschede, Innsbruck, Wien, Glasgow, Blenio, Fribourg und Barcelona.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Fahrradkarte Storkow, Dahme, Heideseen
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue Fahrradkarte "Storkow, Dahme, Heideseen" wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit der Touristinformation Burg Storkow und weiteren Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Seenlandschaft zwischen Storkow und Bad Saarow bildet das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von den Berliner Müggelbergen und Erkner im Norden bis nach Schlepzig im Süden, sowie von Berlin-Schönefeld und Motzen im Westen bis Frankfurt/Oder und den Naturpark Schlaubetal im Osten. Im Kartenbild finden sich außerdem solch touristisch interessante Orte wie Beeskow, Erkner, Frankfurt/Oder, Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Schlepzig oder Teupitz sowie die bekannten Gewässer Dahme-Seen, Scharmützelsee oder Schwielochsee wieder.Die Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 ist 90 x 63 cm groß und wurde auf wasser- und reißfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege/autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden.. Gleichzeitig wurden die Radstrecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtigen Stationen. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet.Die farbig bebilderte Kartenrückseite stellt die

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Storkow - Dahme - Heidessen 1 : 75 000 Fahrradk...
8,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die neue Fahrradkarte „Storkow, Dahme, Heideseen“ wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit der Touristinformation Burg Storkow und weiteren Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Seenlandschaft zwischen Storkow und Bad Saarow bildet das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von den Berliner Müggelbergen und Erkner im Norden bis nach Schlepzig im Süden, sowie von Berlin-Schönefeld und Motzen im Westen bis Frankfurt/Oder und den Naturpark Schlaubetal im Osten. Im Kartenbild finden sich ausserdem solch touristisch interessante Orte wie Beeskow, Erkner, Frankfurt/Oder, Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Schlepzig oder Teupitz sowie die bekannten Gewässer Dahme-Seen, Scharmützelsee oder Schwielochsee wieder. Die Fahrradkarte im Massstab 1:75.000 ist 90 x 63 cm gross und wurde auf wasser- und reissfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege/autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Strassen und Wegen sind farblich unterschieden. Ausserdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Strassen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden.. Gleichzeitig wurden die Radstrecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtigen Stationen. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet. Die farbig bebilderte Kartenrückseite stellt die

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Storkow - Dahme - Heidessen 1 : 75 000 Fahrradk...
6,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die neue Fahrradkarte „Storkow, Dahme, Heideseen“ wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit der Touristinformation Burg Storkow und weiteren Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Seenlandschaft zwischen Storkow und Bad Saarow bildet das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von den Berliner Müggelbergen und Erkner im Norden bis nach Schlepzig im Süden, sowie von Berlin-Schönefeld und Motzen im Westen bis Frankfurt/Oder und den Naturpark Schlaubetal im Osten. Im Kartenbild finden sich außerdem solch touristisch interessante Orte wie Beeskow, Erkner, Frankfurt/Oder, Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Schlepzig oder Teupitz sowie die bekannten Gewässer Dahme-Seen, Scharmützelsee oder Schwielochsee wieder. Die Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 ist 90 x 63 cm groß und wurde auf wasser- und reißfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege/autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden.. Gleichzeitig wurden die Radstrecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtigen Stationen. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet. Die farbig bebilderte Kartenrückseite stellt die

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot